Textstück 135

Weit ausholend, mit großer Geste, weist jemand auf ein Unglück hin, das einige unter uns ereilt hat. Dieser aber steht abseits, wie ein herbeigeholter Zeuge, und gestikuliert. Versteht er, worum es geht? Hat er genügend Muster zum Vergleich zur Hand, um die Tragweite dessen, was geschah, zu ermessen? Ich jedenfalls äußere Zweifel. Es ist unklar, was wirklich passiert ist. Einige sagen so, andere so. Einigkeit konnte noch nicht erreicht werden.